chin. Teehaus MA - 08.08.08; 12.09.08 & 24.09.08

Märkte, Feste, Turniere, museale Veranstaltungen...

Moderator: Torshavn

Antworten
Benutzeravatar
Mao Ya Si
Beiträge: 515
Registriert: 03.09.2006, 09:54

chin. Teehaus MA - 08.08.08; 12.09.08 & 24.09.08

Beitrag von Mao Ya Si » 31.07.2008, 14:01

ERÖFFNUNGSTAG DER OLYMPIADE IN CHINA
ES SPIELT DENG XIAOMEI MIT IHREM INTERNATIONALEN MUSIKENSEMBLE
8. August, 20 Uhr
Deng Xiaomei ist in der Metropolregion Rhein-Neckar schon lange keine Unbekannte mehr: Mit ihrer Erhu, einer zweisaitigen chinesischen Geige, schlägt sie seit langem Brücken zwischen China und Europa. Zur Eröffnung der olympischen Spiele in China ist sie im chinesischen Garten mit einem Ensemble aus internationalen Musikern zu Gast. Das Weltmusik-Konzert sprengt nicht nur räumliche Grenzen: Unter freiem Himmel musizieren Künstler aus verschiedensten Kulturen und Musikstilen und machen Mannheims Chinagarten zur „musikalischen Seidenstraße“, die Orient und Okzident verbindet.
Konzertkarte: 12,- € zzgl. Parkeintritt


CHINESISCHES MONDFEST MIT LÖWENTANZ
ZHANG ZHENFANG MUSIZIERT AUF DEN TRADITIONSINSTRUMENTEN ERHU UND GHUZENG
12. September, 19.30 Uhr

Am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender wird in China das Mondfest begangen.
Schon im Altertum opferten die chinesischen Kaiser zu diesem Anlass im Frühling der Sonne und im Herbst dem Mond. Während der Ming- und der Qing-Dynastie (1368-1911) wurde das Mondfest eines der wichtigsten Feste Chinas. Im Jahr 2008 fällt das Mondfest offiziell auf den 14. September, der Luisenpark feiert schon am 12. September. Und zwar mit traditioneller chinesischer Musik von Zhang Zhenfang an Erhu (Geige) und Ghuzeng (Zither) und natürlich mit dem farbenprächtigen Löwentanz, einem ganz besonderen Spektakel: She Yinge und ihr Team, die auch Tai Chi präsentieren werden, interpretieren diesen besonderen Tanz in harmonischen Bewegungen, die die Einheit von Körper, Geist und Seele symbolisieren. In der chinesischen Kultur kennt man den Löwentanz seit über 1000 Jahren. Er ist Kampfkunst und Tanz gleichermaßen und Chinesen glauben, dass der Löwentanz Glück, Harmonie und Frieden bringt. Er vertreibt das Böse und zaubert Freude in die Herzen. Auf dass der Löwengeist erweckt wird!
Konzertkarte: 12,- € zzgl. Parkeintritt


BILDER, TEXTE, RITUALE...
BUDDHISTISCHE KUNST IN CHINA
24. September, 19 Uhr
Die buddhistische Kunst Chinas hat in den letzten Jahren mehr und mehr an Beachtung gewonnen. Neue Ausgrabungen und ein Wandel der Perspektiven sowie die kritische Einbeziehung buddhistischer Schriften haben die lange Tradition der buddhistischen Kunst auf eine neue Ebene gestellt. Um diese ästhetischen Vermächtnisse zu begreifen, bedarf es des Blicks auf die rituelle Funktion der Werke. Was hinter der buddhistischen Kunst steckt, wird Simone Griessmayer vom Sinologischen Institut der Universität Heidelberg in einem auch anthropologisch hochinteressanten
Vortrag schildern.
Teilnahmegebühr: 6,- € zzgl. Parkeintritt inkl. einer Tasse chinesischen Tees


www.stadtpark-mannheim.de (Luisenpark)
Zai jian!

Tobias

alias Mao Ya Si, Regierungsbeamter
OT-Betreuer der Provinz SU
---
Wer etwas möchte sucht Wege.
Wer etwas nicht möchte sucht Gründe. ;)

Antworten