Organisation der Region Rokugan

Moderatoren: Zaarin, Knobi

Antworten
Knobi
Beiträge: 82
Registriert: 21.11.2009, 01:28

Organisation der Region Rokugan

Beitrag von Knobi » 08.12.2010, 15:31

Nach dem Exodus und dem Treueschwur Hirohito I. an den Gouverneur der Provinz Su, wurden den Flüchtlingen die östlichen Gebiete der Provinz Su zugesprochen. Der oberste Herrscher würde weiterhin der Gouverneur der Provinz und seine direkten Untergebenen bleiben, doch Hirohito I. würde selbst über die Zuteilung der Gebiete, die Gesetze in seinem Reich sowie alles andere entscheiden können.
Hirohito I. liess die Gesetze so wie sie schon für Jahrhunderte im alten Keshiki galten. Auch den Klans wiess er Gebiete zu, welche den geographischen Gegebenheiten entsprachen so wie sie sie von Keshiki gewohnt waren.

Die Hierarchie sah nun wie folgt aus:
Als oberster Herrscher der Region Rokugan galt klar Hirohito I.
Der noch in Keshiki geltende Posten des Shogun wurde abgeschafft.
Hirohito I. direkt unterstellt sind die Daimyos der 7 grossen Klans sowie der Smaragdene Champion und der oberste Feldherr.
Der Smaragdene Champion stellt eine Art oberster Richter, aber auch Stellvertreter des Imperators dar. Von jeher wurde der Smaragdene Champion aus den Reihen des Kranichklans gewählt und auch nach dem Exodus, nachdem der eigentliche Smaragdene Champion auf Keshiki geblieben war, wurde ein Kranich.
Dem Smaragdenen Champion sind eine Gruppe aus imperialen Magistraten direkt unterstellt. Diese können sich komplett frei in Rokugan bewegen und Recht sprechen solange es in ihren Aufgabenbereich fällt. Dies sind vor allem Angelegenheiten, welche mehrere Klans betreffen oder von Bedeutung für das ganze Reich sind. Da die imperialen Magistrate meist eine Gruppe von untergebenen Samurai aus diversen Klans unter sich haben, sind viele Legend auf the Five Rings Tischrollenspielkampagnen darauf basierend, da es Gruppen von Samurai aus verschiedenen Klans ermöglicht.
Der oberste Feldherr kommt traditionsgemäss aus den Reihen des Löwenklans und er befehligt das imperiale Heer.
Die grossen Klans werden von einem Klansdaimyo geführt. Diesem sind die Daimyos der einzelnen Familien unterstellt und diesen wiederum die Daimyos der einzelnen kleineren Regionen, Festungen und Städte.
Jeder Daimyo herrscht über die ihm untergebenen Samurai, welche ihm absolute Treue schwören. Im Gegenzug sorgt er für die Ausrüstung, Unterbringung, Verpflegung und Finanzierung der ihm unterstellten Samurai.
Die Samurai, dabei ist zu beachten, dass auch die Daimyos und selbst der Imperator Samurai sind, stehen aufgrund ihrer Position in der göttlichen Ordnung über allen anderen Kasten. Weitere Informationen zu den anderen Kasten gibt es im entsprechenden Thread.

Antworten